Hund im Backofen

Lassen Sie Ihren Hund im Sommer nicht im Auto!

hund im backofen01

   

Immer wieder unterschätzen Hundebesitzer im Sommer, wie schnell sich ein geparktes Auto aufheizen kann.

Bereits ab 20°C Außentemperatur kann sich der Innenraum des Autos in kurzer Zeit auf 50°C und mehr aufheizen und den Hund in eine lebensbedrohliche Situation bringen.

Hunde schwitzen nur über die Pfoten und regeln den Wärmehaushalt über das Hecheln. Der dadurch entstehende Flüssigkeitsverlust muss durch Trinken ausgeglichen werden, das ist im Auto jedoch nicht möglich.

 

Durch die Überhitzung erleidet das Tier einen Kreislaufkollaps, der zum Tod führen kann.

Im Sommer darf also kein Hund (auch nicht mal kurz für 10 Minuten) im Auto zurückgelassen werden. Auch ein einen Spalt breit geöffnetes Fenster bringt nicht genug Abkühlung.

Sollten Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund einen Hitzschlag oder einen Sonnenstich erlitten hat, bringen Sie ihn sofort in den Schatten oder einen kühlen Raum.

Übergießen Sie den Hund nicht mit kaltem Wasser, sondern kühlen Sie die Pfoten, Beine und Ohren mit feuchten Tüchern.

Bieten Sie ihm etwas zu trinken an – aber kein eiskaltes Wasser und nicht zuviel auf einmal.

Suchen Sie schnellstmöglichst einen Tierarzt auf!

Sollten Sie bei Hitze einen fremden Hund eingesperrt im Auto sehen, der apathisch ist, taumelt, die Zunge weit herausgestreckt hat oder sonstige Erschöpfungszeichen zeigt, rufen Sie die Polizei, denn nur sie ist berechtigt die Scheibe einzuschlagen um das Tier zu retten.

Ein Hitzschlag ist ein medizinischer Notfall!

TASSO e.V. hat zu diesem Thema die Kampagne „Hund im Backofen“ ins Leben gerufen, mehr Informationen dazu finden Sie hier: Hund im Backofen

Man sollte generell bei heißen Temperaturen die Spaziergänge in den frühen Morgen oder den späten Abend verlegen. Schattige Wege, auf denen der Hund die Gelegenheit hat, etwas zu trinken, die Pfoten zu kühlen oder sogar zu schwimmen, sollten im Sommer bevorzugt aufgesucht werden. Besonders ältere und herzkranke Hunde sind anfällig für Kreislaufprobleme, überfordern Sie Ihr Tier nicht.

Bei langhaarigen Hunden kann es sinnvoll sein, das Fell im Sommer zu stutzen, lassen Sie ein paar Zentimeter Fell zum Schutz vor Insekten und Sonnenbrand stehen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Hund eine schöne Sommerzeit!

hund im backofen02