Rezepte für "tierisches" Weihnachtsgebäck

hundekekse

Rezepte für Hunde:

Buttermilchgeflügelkekse: für ca. 35 Stück

  • 250 g Geflügelleber
  • 1 el Sonnenblumenöl
  • 100ml Buttermilch
  • 250g Dinkelvollkornmehl

Leber fein zerkleinern (Zauberstab), mit Öl u. Buttermilch verrühren, Mehl hinzufügen, zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und 45 min. im Kühlschrank ruhen lassen. Backblech mit Papier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen, entweder in Streifen schneiden oder ausstechen, z.B. in Knochenform. bei 180°C (Umluft) 30 min backen. Dann den Ofen ausschalten und die Kekse noch 1 stunde im Backofen nachtrocknen lassen. Aufbewahrung in einer Dose, haltbar ca. 2 wochen.

Leberwursttaler, ca 40 Stück

  • 100 g grobe Haferflocken
  • 100 g feine Haferflocken
  • 150 g Hüttenkäse
  • 100 g Leberwurst
  • 6 EL Maisöl
  • 1 Ei

Alle Zutaten zu einem nicht zu festen Teig verrühren, evtl. mit noch etwas Wasser oder Mehl verdünnen. Backblech mit Papier auslegen, aus dem Teig kleine Kugeln formen, aufs Blech und zu Talern zerdrücken. In den kalten Backofen stellen und bei 180°C Umluft ca. 30 min backen, auf dem Kuchengitter nachtrocknen uns auskühlen lassen. Haltbar ca. 3 Wochen.

Fisch-oder Fleischkekse

  • 500 g Leber, Thunfisch oder anderes Fleisch (möglichst ohne Sehnen)
  • 1 1/2 Tassen Vollkornweizenmehl
  • 1 Tasse Maismehl, Gries oder ähnliches
  • 1 Ei (mit Schale)
  • 1 EL Bierhefe
  • 1/4 TL Salz

Wer will kann noch Kräuter, Knoblauch Algen, o.ä. Nahrungsergänzung zugeben.

Das Fleisch mit dem Pürierstab zerkleinern, mit den restlichen Zutaten mischen und auf ein Backblech streichen. Vor dem Backen mit einem Pizzarädchen die gewünschte Keksgröße in den Teig ritzen, so lassen sie sich hinterher einfacher auseinander brechen. Dann einfach die Kekse bei 200° ca. 20-25 Minuten backen und im Ofen auskühlen lassen. Die Kekse halten kühl gelagert ohne Probleme 2-3 Wochen.

Rezepte für Katzen

Katzen-Küsschen

  • 30 g geräucherter Lachs
  • 50g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 EL Magermilchpulver

Räucherlachs ganz fein schneiden und mit einer Gabel mit dem Frischkäse gründlich vermischen. Aus der Fisch-Käse-Mischung zehn bis zwölf Kugeln formen und von allen Seiten in Magermilchpulver rollen. Die delikaten Katzenküsschen sind vier bis fünf Tage haltbar, wenn sie in einem geschlossenen Gefäss im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Thunfisch-Leckerlie

Zutaten für zwei Katzen:

  • 1 Dose (180 g) Thunfisch oder auch gehacktes Fleisch
  • 6 EL Haferflocken
  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 EL gehackte Petersilie

Den Thunfisch abtropfen lassen. Dann mit Haferflocken, Eiern, Semmelbröseln und gehackter Petersilie verkneten. Aus der Masse etwa 5 cm lange Stäbchen formen und im vorgeheizten Backofen bei etwa 175 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und als Leckerli anbieten.